Schloss in den Mai - erneut erfolgreich

Auch die dritte Auflage der Benefiz-Veranstaltung "Schloss in den Mai" des Lions Club Eutin begeisterte die Besucher mit einem abwechslungsreichen Programm.

Das Hamburger Duo "Pfeffersüß" gab humoristische Einblicke mit Chansons und Liedern in eine Frauenfreundschaft zwischen Latte Macciato und Friseurterminen und das Singer/Songwriter Duo "Poems for Jamiro" zog die Zuhörer mit nachdenklichem Indie-Pop in den Bann.

Wie bereits im letzten Jahr begeisterte die Sopranistin Lea Bublitz und ihr Pianist Bo Boj Klupp mit anspruchsvollen Liedern in der Schlosskirche. Und wer dachte, das man auf dem Akkordeon nur Seemannslieder spielen kann, wurde von der Gruppe "Bellow Tune" mit Werken von Bach, Piazolla oder Metallica eines Besseren belehrt. Genauso unkonventionell wußten "Bento" und die neu formierte Gruppe "Xtring" Musikinstrumente wie Harfe, Percussion, Bratsche und E-Gitarre mit modernen Klängen unterschiedlicher ethnischer Kulturen zu verbinden.

Mona Harry, eine der erfolgreichsten Poetry-Slam Künstlerinnen in Deutschland, sorgte im Europazimmer für Begeisterung, nicht nur wegen ihres Liebesgedichtes an den Norden ("... darum zeigt die Kompassnadel immer nach Norden ..."), und Standup-Comedian Frank Eilers klärte zusammen mit dem Publikum, was den Mann 2.0 ausmacht.

Neben den verschiedenen musikalischen Darbietungen blieb noch genügend Zeit, bei kostenlosen Schlossführungen in die Geschichte einzutauchen oder bei kleinen Snacks und Getränken mit Freunden ins Gespräch zu kommen, bevor der Abend in ungezwungener Atmosphäre in einen Tanz in den Mai mündete.

Der Erlös der Veranstaltung kommt dieses Jahr vor allem der Kreismusikschule Ostholstein zugute.