Lions unterstützt Schlosskinder

Lions unterstützt „Schlosskinder“ mit 2000 Euro

Einen Scheck über 2000 Euro haben die Eutiner Lions zur Unterstützung des Projektes „Schlosskinder“ für das Jahr 2019 an Brigitta Herrmann, geschäftsführender Vorstand der Stiftung Schloss Eutin, übergeben.

„Uns liegt die nachhaltige Förderung dieses pädagogischen Projektes der Museumswerkstatt des Eutiner Schlosses deshalb sehr am Herzen, weil es Kindern durch die Kreativ-Aktion einer Entdeckungstour auf spielerische Weise einen spannenden Einblick in die wechselvolle Geschichte des Eutiner Schlosses gibt“, sagte der Eutiner Lions-Präsident anlässlich der Scheckübergabe. Das Projekt zeige, dass ein Schlossbesuch für Kinder keineswegs langweilig sein müsse, deshalb wollen wir mit unserer Spende eine Grundlage für die Fortsetzung des Projektes im Jahre 2019 leisten.

Brigitta Herrmann dankte dem Förderverein Lions Club Eutin e.V. für die Spende, mit der ein finanziell wichtiger Beitrag für die museumspädagogische Arbeit mit Kindern geleistet werde. Darüber hinaus bedeute die Förderung aber auch für die Museumspädagogin Ulrike Unger und das gesamte Team eine Anerkennung ihrer erfolgreichen Arbeit. „Mit dem Projekt „Schlosskinder“ erreichen wir Kinder, die ansonsten möglicherweise nicht den Weg in das Schloss finden würden“ so die Eutiner Schloss-Chefin. In diesem Jahr lädt das Eutiner Schloss Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren noch am 10. November und 08. Dezember, jeweils von 11-13 Uhr, zu einer Erkundungstour ein.