Lions-Präsident Tim Kraushaar (re.) und Detlev Küfe (Schatzmeister des Lions-Fördervereins) im Gespräch mit Christian Gedosch, THW-Ortsjugendleiter

Lions spenden 16.000€ für gemeinnützige Zwecke

THW-Jugendgruppe Eutin erhält 2000 Euro zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit

Der Präsident der Eutiner Lions, Tim Kraushaar, und der Schatzmeister des „Fördervereins Lions Club Eutin e.V.“, Detlev Küfe, überreichten dem Eutiner THW-Ortsjugendleiter Christian Gedosch und der THW-Jugendbeauftragten Simone Plötz-Brunke eine Scheck über 2000€ zur Förderung der Kinder – und Jugendarbeit des THW-Ortsverbandes Eutin.

„Ingesamt haben wir über Zuwendungen in Höhe von 16.000€ entschieden“, berichtete Lions-Präsident Tim Kraushaar. Neben der THW-Jugend erhalten die Jugendfeuerwehren der Stadt Eutin und der Gemeinden Bosau und Malente sowie die Eutiner und Malenter Kinderfeuerwehr Spenden zur Unterstützung ihrer Kinder- und Jugendarbeit insgesamt 9.000 €.  Finanziell gefördert werden darüber hinaus das Malenter AWO-Jugendwerk, das kürzlich eine Spende in Höhe von 1.000 Euro erhalten hat, sowie das Kinderprojekt des Eutiner Schlosses mit 2.000€.  Mit einer Spende von 2000 € werden die Eutiner Lions die Arbeit des Frauennotrufs in Eutin unterstützen.

„Wir wollen mit diesen Spenden ein Zeichen setzen und die Arbeit der in diesen Organisationen aktiv tätigen Ehrenamtler würdigen. Sie engagieren sich mit großem persönlichen und zeitlichen Einsatz bei der Kinder- und Jugendarbeit oder helfen, wie der Frauennotruf, gewaltbetroffenen Frauen und Mädchen“, erläuterte Tim Kraushaar die finanzielle Unterstützung durch die Lions.

Allein 12.000€ Spendensumme von 16000€ stammen aus dem Reinerlös der diesjährigen Benefizveranstaltung „Schloss in den Mai“, die restlichen 4.000 € sind Erlöse aus anderen Lions-Aktivitäten.  „„Schloss in den Mai““, so Tim Kraushaar, „ist innerhalb von 3 Jahren auf dem Weg zu einer Kultveranstaltung. Seit dem 1. Schloss in den Mai 2015 ist die Benefiz-Veranstaltung stets mit 400 Gästen ausgebucht. Aufgrund der Unterstützung durch das Eutiner Schloss, eines beachtlichen und treuen Sponsorenkreises und der angesichts des Benefiz-Charakters der Veranstaltung zurückhaltenden Gagenwünsche der Künstler sowie des persönlichen Einsatzes der Eutiner Lions und ihrer Ehefrauen und Partner konnten wir sowohl 2017 als auch in diesem Jahr jeweils 12.000€ an gemeinnützige Institutionen bzw. für Zwecke der Förderung des Gemeinwohls über den Förderverein des Lions Clubs bereitstellen.“

Im vergangene Jahr wurden u.a. das Malenter Janusz Korczak Haus, die Kreis-Musikschule, die Eutiner Tafel und ein Chemie-Projekt in Kindertagesstätten unterstützt.

Zur Zeit laufen die Vorbereitungen für das Lions-Weindorf und den Flohmarkt, die nächste Lions-Benefizveranstaltung am kommenden Samstag im Rahmen des Eutiner Stadtfestes. Die Eutiner Lions hoffen auf zahlreiche Besucher, um weitere Projekte aus dem Reinerlös der Veranstaltung fördern zu können.